HOME    

 Hier bestellen >>            PRESSE    

 

Battlogg Design News

     Alibre Presse >>>   

 

     

10 Juli 2010- Dabei beim ersten Duell der E-Autos.      Mercedes SLS E-Cell gegen Audi e-tron

 

Audi schickt bei der „Silvretta E-Auto Rallye Montafon 2010“ einen e-tron-Technikträger im Kleid eines R8 mit 313 PS und 4500 Nm Drehmoment ins Rennen. Audi-Entwicklungsvorstand Michael Dick und Werksfahrer Lukas Luhr lenken den Elektro-Sportwagen auf der 167,5 Kilometer langen Strecke.

 

Die Daimler AG zeigte erstmals das Vorserienfahrzeug E-CELL SLS AMG, zusammen mit den B-Klasse F-CELL und  smart fortwo electric drive.

 

Neben Werksteams anderer bekannter Hersteller wie BMW, Citroën, Honda, Tesla, Toyota waren auch Kleinwagen wie der norwegische Think City, das Model CityEL-LI von Citycom oder der Tazzari Zero vertreten.  Dazu auch ein Mini-E von BMW und einer von Magna , ein VW Golf BLU.E.Motion, ein Mitsubishi i-Miev, drei Smart Fortwo Electric Drive und der Elektro-Porsche von Ruf.

 

Prominente Wirtschaftsgrößen steuerten die e-Fahrzeuge wie VW Vorstand Ulrich Hackenberg, Porsche-Vorstand Wolfgang Leimberger, Daimler Entwicklungsvorstand Thomas Weber.

Die österreichische Rennsport- Legende Dieter Quester etwa startete in einem BMW 328 von 1959. Aber auch Hans- Joachim Stuck oder der Tourenwagen- Champion Joachim Winkelhock nahmen an der Rallye teil.

  

                                >> e-Fahrzeug Bilder Galerie                 >> Oldtimer Bilder Galerie

 
     

9.3.2010 - Automobilsalon Genf - Neue Trends mit Fokus Elektromobilität

Battlogg Design ist seit Jahren Entwicklungspartner für deutsche Automobilhersteller und die Zuliefere Branche, mit auch eigenen Produkten im Bereich KFZ Asssistenz Systemen. Neben dem Umfassenden Thema rund um Elektro Fahrzeuge, Antriebe und Infrastrutktur, standen natürlich auch neue Design Trends im Fokus.

Wir haben Ihnen hier ein informative Bilderserie zusammen gestellt, darunter der neue Porsche Cayenne und 918 Spider, Audi A1 und A8, Aston Martin Rapide, Alfa Romeo Guiletta, BMW 5er, Mercedes F800 der ein Ausblick für die kommende C-Klasse gint. Weiter mit der wiederbelebten spanischen Marke Hispano Suiza, der neuen Designsprache vorgestellt am Peugeot WZX, Pininfarina, Bertone, Zagato, Fisker Karma, Citroen Surevolt und viele mehr.  >> Zu der Bildergalerie

 
     
 4-7.3.2010   Internationale Eisenwarenmesse Köln

 

Über 56.000 Fachbesucher aus den Bereichen Werkzeuge, Befestigungstechnik und Industriezubehör nützen die Gelegenheit sich über neue Produkte und Trends zu informieren.

Insbesondere bei der Entwicklung von Werkzeugen in unterschiedlichen Größen/Varianten sind die Parametrie und Varianten Funktionen von Alibre Design 3D CAD eine enorme Zeitersparnis.

 

Battlogg Design unterstützt seit Jahren Kunden in dieser Branche mit kreativen Lösungen, FEM Analyse und Simulationen. Darüber hinaus wurden von uns auf der Messe Patent geschützte Werkzeuge aus Eigenentwicklung präsentiert.

 
     

1.2.2010    Richardson, TX – 1 Februar 2010  Alibre entscheidet sich für permanente Preisreduktion


Für € 97 ( vorher € 995) erhalten Kunden Alibre's komplettes 3D, 2D Konstruktions-Programm, plus Alibre Translate, ein umfangreicher CAD Format Übersetzer. Lesen Sie hier mehr >>

 

   
     
 14-17.5.2009   Technologiemesse Intertech 2009

Battlogg Design präsentierte auf der großen Technologiemesse Intertech 2009 2D und 3D CAD/CAM Lösungen, einem interessierten Publikum aus Süd-Deutschland, Schweiz und Österreich. Um das hervorragende Leistungsspektrum der in Alibre enthaltenen Module zu verdeutlichen, wurden Großserien Produkte aus Medizintechnik und Unterhaltungselektronik präsentiert. Wie zb. konnten durch das Algor FEM Modul Bauteile auf Festigkeit optimiert werden, bei gleichzeitiger Kostenreduktion um 40% am Bauteil durch Werkstoffeinsparungen.

Mittels Variantenkonstruktion können verschiedene Bauteil Konfigurationen in einer Datei gegenüber gestellt und untersucht werden.

Daten Kommunikation mit Fremdsystem ist ein wichtiges Entscheidungskriterium für CAD User. Alibre hat nun in jeder Version den Solidworks Daten Reader integriert und bietet nun ganz neu durch Alibre Translate auch Datenimport von Catia, Pro-E, Inventor und mehr, an. Kunden die uns besuchten bestätigten wie hervorragend Sie mit dem Solidworks Datenaustausch zufrieden sind und deshalb planen weitere Alibre Arbeitsplätze einzurichten.

 

Großes Interesse erhielt auch unsere SprutCAM Fräs- oder Drehsoftware, welche direkt in Alibre Design integriert und mit nur € 1.690 eines der preiswertesten und leistungsfähigsten CAM Produkte am Markt ist. SprutCAM ist komplett autonom und integriert auch direkt in Solidworks, Inventor, Rhino, Solid Edge und mehr. Info zu SprutCAM Angeboten hier >>

 

 

     

26.2.2009    Elektromobil Pilotprojekt startet am Bodensee – www.vlotte.at

Anlässlich des Auftaktes Elektromobilität, im Festspielhaus Bregenz, zeigte der  künftige Mercedes Vorstand Dr. Wolfgang Bernhard warum Elektro Antriebstechnik eine ernste Chance verdient. Die Abhängigkeit von Öl-Exportierenden Staaten, der Abfluss unseres Wohlstandes in diese Länder als auch Umweltverschmutzung, können durch Einsatz, bzw Weiterentwicklung alternativer Antriebstechniken reduziert werden.

 

Vorarlberg wurde im Dezember 2008 vom Klima- und Energiefonds als Modelregion ausgewählt. Es sollen stufenweise bis zu 900 Elektrofahrzeuge eingesetzt werden und Erfahrungen über Fahrzeugtechnik, Batterien, Alltagstauglichkeit, Tankstellen und Kundenverhalten gewonnen werden. Die Illwerke vkw mit Ihren örtlichen Wasserkraftwerken sind hauptverantwortlich für das Projekt.   

 

Dr. Wolfgang Bernhard veranschaulichte auch sehr übersichtlich die Vor- und Nachteile, als auch Risiken von Wasserstoff,  Batterie Technologien und Bio-Treibstoffen. Der hohe Wirkungsgrad, eine leicht adaptierbare  Infrastruktur mit Ressourcen die jedes Land für sich  bestimmen kann, sprechen für den Ausbau der Elektromobilität. Ingenieure und Techniker im Automobilsbau seien gefordert sich mit diesen Herausforderungen auseinanderzusetzen und neue Akzente für unseren Export zu setzen. Mercedes ist vertreten mit dem Smart electric drive, weiters Phoenix aus Kalifornien sowie Think aus Norwegen und Fahrzeuge von Fiat, Renault und Mazda.

 

Ing. Battlogg bei Testfahrten mit Elektro Fahrzeug Think und Smart electric drive

     

 14-18.10.2008   FAKUMA Kunststoffmesse in Deutschland-

Auch für den CAD/CAM Bereich stellte die diesjährige FAKUMA in Friedrichshafen eine wichtige Messe dar. Knapp 40.000 Besucher nützen die 5 Tage um neue Technologien und Dienstleistungen von über 1.400 Ausstellern kennen zu lernen. Friedrichshafen, mit seiner Lage im Dreiländereck Schweiz, Österreich, Deutschland bietet einen idealen Standort.

Alibre Design hat bereits seit Jahren ein festen Platz bei vielen Werkzeugbauern. Durch spezielle CAD Techniken wie die Boolean Operations lassen sich einfach negativ Formen eines 3D Körpers erzeugen. Mit der X, Y und Z Skalierung kann Materialschwund getrennt kontrolliert werden. Weitgehend automatisierte Befehle für Entformschräge und direct editing, lassen Bauteile rasch für Spritzguß anpassen. Erst kürzlich konnte in einer Konstruktion mittels Algor FEM Untersuchung, tragende Kunststoffteile für optimale Festigkeit, Durchbiegung und geringsten Materialeinsatz optimiert werden. Die Alibre Produkte umfassen alle nötigen Module um heutigen Anforderungen gerecht zu werden, und dies um ein Bruchteil vergleichbarer Kosten. Die Messe zeigte wiederum das Kunden von Battlogg Design die CAD/CAM Lösungen auch in der Kunststofftechnik konkurrenzfähig einsetzen.

 
     

   4.7.2008      Silvretta Classik 2008 Montafon -

Zusammen mit Automobiltechnik begeisterten Kunden von Battlogg Design gab es im Montafon über 180 Klassikern aus der Automobilgeschichte zu bestaunen. Anlässlich des 20 Jahre Jubiläum von Auto Motor und Sport waren auch zahlreiche Prominente der Autoindustrie anwesend, wie Bernd Schneider, Frank Biela, Hans-Joachim Stuck, Robert Lechner, Armin Schwarz, Ellen Lohr  und Jockel Winkelhock, sowie Industriemanager wie Prof Dr. Burkhard Göschel von Magna, Porsche Familienmitglieder, Carl-Peter Forster von GM Europe und Vertreter der Sponsoren Bosch, Audi, Karmann, ZF. Rücker AG, Michelin uvm.

 

Unter den Attraktionen der Automobilgeschichte wurde der BENZ Rennwagen, welcher das Rennen Moskau - St Petersburg 1908 gewonnen hatte und auch der Opel Rennwagen aus 1913 beim Corso gefahren. Eindrucksvolle Bilder dazu finden Sie hier >>

 
     

  20.6.2008      Battlogg Design erweitert Dienstleistungsangebot

 

Grafikdesign, Corporate Identity (CI) und Web-Development runden nun das Servicepaket ab. Durch die Produktgestaltung und Entwicklung, war bisher schon ein enge Verflechtung mit dem Kunden nötig.Diese Kundennähe kann nun in der breite genutzt werden und ist damit höchst effizient.

In Partnerschaft mit Olvia Design Group steht ein Expertenteam aus Grafikern und Programmierern zur Verfügung. Als Besonderheit ist die zusätzliche  Ausrichtung auf die wachstumsstarken CEE Ländern zu erwähnen. Unsere Exportwirtschaft benötigt zunehmend erfahrene Experten, die auch Kultur und lokale Märkte kennen. Battlogg Design orientiert sich insbesondere auf die Slowakei, Ukraine und Russland.

 

Mit über 100 erfolgreichen Kundenprojekten in unterschiedlichsten Sparten ist das Team hoch motiviert. Ob es sich um Internetauftritte handelt, CI oder Grafiken für Hotels, Medizinische Institute, Energiekonzerne, Industrie, Hardware online- shops oder lokale Musikgruppen, wir haben die zugeschnittene Lösung. Siehe Grafikdesign >>

 

     

  18.6.2008      Milliardengeschäft Olympische Winterspiele 2014 in Sochi

 

In einer Veranstaltung der Wirtschaftskammer wurden Exportchancen für die heimische Industrie vorgestellt. Der ungesättigte Markt in Russland mit 13 Millionenstädten und 142 Mio. Einwohnern bietet der heimischen Maschinenbau Industrie und Dienstleistern enorme Chancen. Alleine für die Olympiade in Sochi wird mit einem Investitionsvolumen von über € 20 Milliarden gerechnet, so der Strabag Pressesprecher Dr. Ebner. Unter den hochkarätigen Teilnehmern waren der Handelsdelegierte aus Moskau, Vorstandsmitglieder der Raiffeisen Bank Moskau und Export-Fachmänner aus Industrie. Battlogg Design nutze diese Möglichkeit internationale Kontakte zu knöpfen, wichtige Informationen zu erhalten und Marktpotentiale abzuschätzen. 

 
     

16.5.2008      Alibre CAM™ jetzt verfügbar -Integrierte 3D Parametrik CAD/CAM Solution

– Alibre, Inc. (www.alibre.com). Ab sofort ist die neue Alibre CAM™ Produkt Familie zum Download verfügbar, vorgestellt im April 2008. Alibre CAM ist eine der ersten “integrierten Pakete” im parametrischen CAD/CAM™ Markt, welche auch für kleine Betriebe oder Einzelpersonen, erschwinglich ist. Lesen Sie mehr auf der Presse Seite >>

 
     

28.4.2008 - Solidwork Daten Formate direkt einlesen

 

Eine neue Version des SolidWorks Reader ist nun auf der Download Seite verfügbar. Diese neue Version ist nun immer aktiviert und direkt in dem bestehenden Import Menü integriert. Damit können Sie  nun Solidworks  *.sldprt und *.sldasm Formate direkt in Alibre laden und weiter verarbeiten. Der Solidwork Reader ist optional erhältlich und nachrüstbar.  Siehe Produktübersicht.

 

 
     

25 und 26.4.2008 Amsterdam - Europäisches Händlertreffen 2008

 

Dieses Jahr fand das Europäische Händlertreffen in Amsterdam statt. Paul Grayson und Scott Ericson von Alibre Inc aus Texas, berichtet in mehreren interessanten Vorträgen über das US und internationale Wachstum, neue Partnerschaften mit innovativen Unternehmen sowie eine Ausblick in neue Module und laufende CAD/CAM Entwicklungen.

Alibre ist nun mit über 100 Händlern weltweit vertreten. Alibre gehört weiterhin zu den am stärksten wachsenden CAD Unternehmen weltweit. Zu letzt gestartet Partnerschaften mit Mecsoft im CAM Bereich, mit Google für SktechUp Publishing als auch Adobe für die 3D PDF Konvertierung, erwiesen sich als strategisch gewinnbringend. Weiter Zusammenarbeit mit Unternehmen werden dieses Jahr bekannt geben, die wiederum Leistungsstarke Lösungen zu attraktiven Preisen bieten werden. Sie können schon gespannt sein welche Funktionalitäten Alibre mit V11 bieten wird.

Des weiteren war das Treffen wichtig, um Wünsche der deutschen Kunden direkt an die Alibre Verantwortlichen weiter zu geben. Es kann nun mit Umsetzung vieler Anregungen gerechnet werden, wie zB im 2D Zeichnungsmodul betreffend Gewinde-Darstellungen, Schnitte durch Rotationskörper uvm.

 

Battlogg Design beim Europa Händlertreffen

 2008 in Amsterdam

     

März 2008 - Automobilsalon in Genf

Alibre Design gewinnt zunehmend Anerkennung in der Automobil-Industrie. Battlogg Design besucht anlässlich des Automobilsalon in Genf,  Kunden und deren Produkt-vorstellungen. Sehen Sie neue Concept Cars, Hybrid Technik, Design und Visionen der Hersteller BMW, Porsche, VW, Mazda, Dodge usw. Ua. den neuen ARTEGA GT aus Deutschland, den VW Scirocco uvm. >> Zu der Bildergalerie

 

 

 

     

16  und 17.3.2007 PRAG - Europäisches Händlertreffen 2007

 

In Prag traffen sich die Europäische Händler zum Gedankenaustausch und Planung. Paul Grayson und Scott Ericson von Alibre Inc führten die zahlreich anwesenden Händler durch das neue Produktprogramm und Neuentwicklungen. Strategien für weitere Anpassungen der Sprachmodule wurden beschlossen um Kunden noch bessere Lernmöglichkeiten zu bieten.

 
     
     

10. Oktober 2004 Erstes europäisches Reseller-Meeting in Zürich

 

3D CAD Alibre Design Software weiter auf Expansionskurs -

erstes europäisches Reseller-Meeting mit Firmengründer 

J. Paul Grayson am 10. Oktober 2004 in Zürich

 

Am 10. Oktober 2004 lud J. Paul Grayson zum ersten europäischen Reseller-Meeting nach Zürich ein, welches auf die globale Positionierung und die aktuellen Marketing-Strategien ausgerichtet war. Teilnehmer waren die von Alibre ausgewählten VAR's (Value Added Reseller) aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Italien, Österreich, Schweden und der Schweiz. Ziel war es, die enge Beziehung zu den Vertriebspartnern und dem Stammhaus zu manifestieren und Synergien zu nutzen. Dies zeigt einmal mehr das volle Engagement von Alibre Inc., ihre weltweiten Distributionskanäle bestmöglich zu unterstützen, sei es mit technischen oder verkaufsfördernden Massnahmen. More >>

 

USA

www.alibre.com

Deutschland & Österreich

www.alibreshop.de

Schweiz

www.cadtec.ch

Dänemark

www.vlightdesign.dk

Frankreich  

www.usicad.fr

Italien  

www.mecmedia.com

Schweden  

www.emcad.nu

Download (75,5KB)

     

September 2004    Joe Greco

 

Alibre Design 8.0 - More powerful modeling and other enhancements makes this MCAD program one of today’s best values  - by Joe Greco

 

When Alibre Design™ premiered almost five years ago, it was thought of, and rightfully so, as a software program with advanced collaboration capabilities, but below average mechanical modeling tools. Since then, while its developer Alibre, Inc. has continued to improve their collaboration tools, they have really worked hard at the modeling functions. So let’s review the most important new and enhanced tools in version 8.0. More >>

   
 

30.08.2004    MCAD Industry News Week

 

Alibre Design Professional 8.0 - Affordable Design And Collaboration by Jeffrey Rowe

 

In early 2000, Alibre launched the first version of Alibre Design that emphasized a new peer-to-peer architecture for collaboration in addition to parametric, feature-based solid modeling. At about this same time, Alibre had a lot of competition from other companies who bet the farm on the mechanical design world moving en masse to collaboration. Most of these companies are now defunct because they concentrated on the collaboration aspect of their applications at the expense of modeling features and capabilities. These companies realized too late that users for the most part wanted to first model and then collaborate. More >>

 

05.04.2004    c't-Magazin - Ausgabe 8/2004 - ET 05.04.2004

 

3D CAD Virtuell konstruieren mit Alibre Design - 3D CAD Alibre Design Software auf der Heft-CD

 

Prototypen von Maschinenbauteilen entstehen heute nicht mehr in Handarbeit auf der Drehbank, sondern am PC-Bildschirm. Der CAD-Kurs führt anhand der 3D-Konstruktionssoftware Alibre Design durch alle Entwurfsschritte von der Zeichnung über den Zusammenbau bis hin zu virtuellen Funktionstests. More auf Seite 198 >>

 

22.03.2004    c't-Magazin - Ausgabe 7/2004

 

Virtuell konstruieren mit Alibre Design - Vorschau auf Ausgabe 8/2004 - ET 05.04.2004

 

Die Rechenleistung heutiger PCs ist auch der aufwendigen 3D-Variante des Computer Aided Design gewachsen. Anhand der Alibre Design 3D-Konstruktionssoftware auf der Heft-CD führt Sie unser CAD-Kurs durch alle Entwurfsschritte von der Zeichnung bis zum virtuellen Test des Prototypen. More >>

 

März 2004      Solid Digital Digest 

 

Umfrage unter Solidworks-Anwendern

Welche CAD-Produkte werden in Ihrem Unternehmen für Zweit-Arbeitsplätze eingesetzt?

Ergebnis: Rang 1: ACAD (38 %)  -  Rang 2: Alibre (18 %)

 

More >>

 

März 2004      Alibre ab sofort in deutscher Version verfügbar 

 

Das von Alibre Inc. speziell entwickelte Übersetzungs-Interface erlaubt es in nur wenigen Monaten eine auf lokale Märkte zugeschnittene Sprachfassung der Software zu generieren. Neben anderen Exportmärkten wie Japan, China und Spanien wird nun erstmals Alibre Design™ in deutscher Fassung angeboten. Damit ermöglicht es Kunden eine gleichsprachige CAD-Alternative, die ansonsten nur für Kosten von über € 5000,- erschwinglich war.

Interessenten können dieses neue Interface gratis für 30 Tage testen. More >>

            (705 KB)

 

24.02.2004      Desktop Engineering - Readers' Choice Award 

 

Alibre Design - Produkt des Jahres 2003 

 

Congratuations to the winner of the Reader's Choice Product of the Year Award: Alibre Design 6.0

 

February 24, 2004 -- Desktop Engineering (DE) magazine is pleased to announce that the winner of its second annual Reader’s Choice Product of the Year Award is Alibre Design 6.0 from Alibre (Richardson, TX; alibre.com). DE readers voted online from among a group of twelve products, each of which had been previously selected in 2003 to receive the monthly Reader’s Choice Award - more >>

 

03.02.2004      Cadwire.net 

 

Alibre Design Now Available in German

 

Language translation interface accelerates localization process

 

RICHARDSON, Texas, February 3, 2004 - Alibre Inc. today announced that a German-language version of Alibre Design is now available. Alibre Design employs a unique language translation interface which permits authorized partners to offer translated versions of the application without a recompile or build by Alibre, thereby allowing rapid deployment of the software in other languages. 

 

"The German version of Alibre Design provides exciting growth opportunities as German-speaking countries represent one of the largest mechanical CAD markets in the world," said Greg Milliken, president and CEO at Alibre. "We have excellent partners in these markets; with their help we intend to make a major impact by delivering powerful software at a reasonable price backed by strong local sales and support." More >>

 

08.12.2003      Engineering Talk 

 

3D packages gain global appeal 

Alibre has updated and enhanced its professional 3D CAD applications Alibre Design and Alibre Design Professional.

 

Alibre Design provides parametric solid modelling for mechanical design and manufacturing at one-tenth the cost of comparable products. 

"We are particularly excited about the new localisation interface", said Christian Battlogg, principal of Battlogg Design, and Alibre partner based in Thuringen, Austria.
"Alibre Design is already the best value on the market for 3D solid modelling and now, with German-language support, the product will rapidly penetrate the large German, Austrian and Swiss markets for mechanical design". More >>

 

03.12.2003     Press Release Alibre Inc.

 

New Version of Alibre Design Continues to Push Price-Performance Barrier for Professional 3D CAD

Alibre Design 7.0 opens global markets with new language translation interface 

RICHARDSON, Texas, December 3, 2003 - Alibre Inc. today announced the latest release of its professional 3D CAD application, Alibre Design 7.0 and Alibre Design Professional.

 

New Localization Interface Opens Global Markets  
Alibre Design 7.0 also supports a new localization interface which allows the software to be translated into any language without a recompile or build by Alibre. 
 

"We are particularly excited about the new localization interface," said Christian Battlogg, principal of Battlogg Design, and Alibre partner based in Thuringen, Austria. "Alibre Design is already the best value on the market for 3D solid modeling and now, with German-language support, the product will rapidly penetrate the large German, Austrian and Swiss markets for mechanical design." More >>

 

06. - 08.11.2003      Alibre auf der intertech bodensee in Friedrichshafen

 

Der neue Maßstab in Preis und Leistung. 

Professionelles 3D CAD sensationell preiswert.

 

Unter diesem Motto wurde ALIBRE Design™ 6.0 von der ALIBRE®-Niederlassung für Deutschland, Österreich und Liechtenstein – www.alibre.at – auf der intertech Bodensee 2003 präsentiert.

 

Zahlreiche Besucher, Konstrukteure und Branchen-Insider konnten sich persönlich von der Leistungsstärke dieser hochwertigen CAD-Anwendung vor Ort überzeugen. Auch eingefleischte Kenner aus dem CAD-Softwarebereich waren vom Preis-/Leistungs-verhältnis beeindruckt – ganz zu schweigen von den zahlreichen zusätzlichen Vorteilen, die zu sensationellen Preisen geboten werden. Ein weiteres Plus – die deutsche Version ist bereits in Arbeit und wird als ALIBRE Design™ 7.0 in Kürze verfügbar sein.

 

ALIBRE Design™ – seit der Produkteinführung im April 2000 in USA mit zahlreichen Awards ausgezeichnet – scheut auch den direkten Vergleich mit gleichwertigen Konkurrenzprodukten nicht.

Dazu ALIBRE®-Gründer J. Paul Grayson: „Wir wollen mit dieser preiswerten Software eine neue Kundenschicht erreichen – kleine und mittlere Konstruktionsbüros, Planungsbüros, Betriebsgründer, Newcomer, Ausbildungsstätten und Auszubildende, für die bis dato der Erwerb einer Hochleistungssoftware im 3D-Bereich sowie den in den Folgejahren anfallenden hohen Wartungskosten unerschwinglich schien.“  More >>

 

 Pressebericht 

  als Word Datei sowie 

  Bilder hier herunterladen:

  Word-Logo.jpg        Bild-Icon2.jpg

 

Oktober 2003     Alibre Design™ - der neue Maßstab in Preis und Leistung

 

ALIBRE Design™ 6.0 - ein neuer Maßstab in Preis und Leistung -  hochwertige CAD-Funktionen zu unschlagbaren Preisen!  

 

ALIBRE Inc. wurde 1997 gegründet und wird von Visionären geführt, die es sich zum Ziel gesetzt haben, neue Maßstäbe im CAD-Markt zu setzen. Beispielsweise den Einsatz neuester Kommunikations-Architektur, die in strategischer Zusammenarbeit mit Microsoft Corporation entwickelt wurde. Entwicklungsteams des 21. Jahrhunderts müssen Projektdaten unter sich in RealTime abwickeln können. ALIBRE® spielt hier eine Vorreiterrolle. 

 

Neben technischen Innovationen geht ALIBRE® auch neue Wege in Entwicklungs- und Vertriebsstrukturen. Dies mit dem Ziel, leistungsfähiges CAD zu absoluten Bestpreisen anbieten zu können.  More >> 

            

 

21.06.2001     Microsoft

 

Microsoft and Alibre Demonstrate .NET Technology

Alibre's Real-Time Interactive Design Service Featured In Microsoft CEO's Keynote at InfoWorld CTO Forum Today

SAN FRANCISCO -- June 21, 2001 -- During a keynote address today at the InfoWorld CTO Forum, Microsoft Corp. CEO Steve Ballmer and Alibre Inc. CEO J. Paul Grayson together demonstrated Alibre Design™, a real-time interactive design service for manufacturers and their supply chain partners that will utilize Microsoft® Passport authentication and "HailStorm" notifications. These "HailStorm"-based technologies provide critical functions, allowing Alibre to focus on development efforts that deliver improved productivity and reduced costs to manufacturers.

Ballmer and Grayson are highlighting Alibre Design because it illustrates several key concepts of the next generation of software: It builds on a smart client, is delivered as a service over the Internet, features integrated communications, and harnesses Passport authentication and notification building-block services.  More >> 

    

 

Mai.2001     Prostep

 

STEP CAx Implementor Forum - Erschliessung von Neuland

Darmstadt, Mai 2001 Softwareanbieter erzielen gegenwärtig große Fortschritte bei der Verbesserung der Funktionalität ihrer kommerziellen STEP-Prozessoren, um sie den gestiegenen Nutzeranforderungen anzupassen. So beinhaltet eine Reihe von CAD-Systemen eine neue Funktion zur Unterstützung des Validierungsprozesses für nach dem Datenaustausch über STEP-Prozessoren erzeugte Modelle. Diese "geometric validation properties" genannte Funktionalität erlaubt es CAD-Nutzern, die in den übertragenen Modellen enthaltenen geometrischen Problempunkte schnell mittels Volumen-, Schwerpunkt- und anderer Validierungsparametern zu isolieren. Das Ergebnis ist ein effizienterer Datenaustausch mit Zulieferern und deren Auftragnehmern sowie eine reibungslosere Zusammenarbeit mit ihren Partnern. Zu den kommerziellen Softwaresystemen mit dieser Funktionalität zählen Alibre Design, Autodesk Mechanical Desktop, ISD Software HiCAD, PTC Pro/ENGINEER, SDRC I-DEAS, Theorem CADverter (CADDS, CATIA, Unigraphics) und UGS Unigraphics. Darüber hinaus arbeiten die folgenden Anbieter gegenwärtig an der Integration der "geometric validation properties" in ihre kommerziellen STEP-Produkte: Alias Wavefront, CoCreate Solid Designer, Dassault Systèmes CATIA, Open CASCADE und STEP Tools, Inc. 

More >> 

    

Kontakt: 

brigitte.maehr@alibreshop.de

 

Aktualisiert  März 2005

   

 Home  |  Products    Services  |  Support   |   Presse     Kontakt                  Hier bestellen >>       

Copyright © 2004 Battlogg Design, Thüringen/AT. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.  Alibre and the Alibre logo are registered trademarks, and Alibre Design and Alibre PhotoRender are trademarks of Alibre Inc. in the United States and/or other countries. All other brand names, product names or trademarks belong to their respective holders. ©2004 Alibre Inc. All rights reserved.